Aktuelles Vorgehen im Zuge der Aussetzung der Stellungen

Aufgrund der Coronakrise wurden die Stellungen vorerst bis 20. April ausgesetzt. Nachdem sich die Lage nicht im erhofften Umfang verbessert hat, wurde entschieden die Stellung bis auf weiteres auszusetzen. Dies dient dem Schutz der Stellungspflichtigen, ihrer Familien und somit auch der Gemeinde. Die Stellungspflichtigen werden, sobald sich die Lage verbessert hat und die Stellungsstraßen wieder öffnen, per Brief über ihren neuen Stellungstermin informiert.

 

Die Bundesministerin

Mag. Klaudia Tanner