Großglockner Hochalpenstraße

Die Großglockner Hochalpenstraße führt in das Herz des Nationalparks Hohe Tauern. Auf 48 Kilometern schwingt sie sich bis auf 2.571 m Seehöhe und endet am längsten Gletscher der Ostalpen, der Pasterze. Rauschende Wasserfälle, gigantische Ausblicke und Schneefelder auch im Hochsommer machen den Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis und lassen nicht nur Kinderaugen leuchten. Österreichs höchster Gipfel bietet einen atemberaubenden Eindruck unserer Heimat, der in keinem Schulbuch zu finden ist.

Impressionen

Film


MIT EINER TAGESKARTE ERLEBEN SIE

  • 48 km Panoramastraße
  • 8 kostenlose Ausstellungen
  • 7 Themenwanderwege
  • 30 Dreitausender
  • 14 Gasthöfe & Almen
  • 4 Spielplätze




Großglockner Hochalpenstraße: Grandioses Naturerlebnis zum ermäßigten Herbsttarif ab 15. Oktober 2018!

Das konstant schöne Herbstwetter ermöglicht herrliche Ausfahrten auf die Großglockner Hochalpenstraße und einmalige Herbstwanderungen im Nationalpark Hohe Tauern.

Alle Ausstellungen entlang der Großglockner Hochalpenstraße sind geöffnet. Eine besondere Empfehlung ist die Ausstellung „Gletscher.Leben“ im Besucherzentrum der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe.

Da im Spätherbst nicht mehr alle gastronomischen Betriebe geöffnet sind und auch die Edelweiß-Spitze ab 15. Oktober aufgrund von Sanierungsarbeiten gesperrt ist, gelten ab Montag, den 15. Oktober 2018 bis zur endgültigen Wintersperre vergünstigte Herbsttarife:

PKW-Tarif             26,00 Euro (anstatt 36,00 Euro)
Motorrad-Tarif       19,50 Euro (anstatt 26,00 Euro)
Busse                     4,20 Euro (anstatt   5,60 Euro pro Person)


Bitte beachten Sie die verkürzten Öffnungszeiten: 6.00- 19.30 Uhr, letzte Einfahrt 18.45 Uhr.
Für weitere Informationen zur Wetter- und Straßensituation sehen Sie bitte auf grossglockner.at